Autor: Stefanie Lohaus

Podcast: Lakonisch elegant

Solidarität, das Wort der Stunde? Black Lives Matter, Risikogruppen und „taz“-Kolumnen. Wie wichtig ist Unterstützung für unsere Gesellschaft? Ein Talk mit dem Soziologen Dirk Baecker, der Journalistin Stefanie Lohaus und dem Journalisten Emran Feroz. Hier geht’s zum Podcast  

#corona- elterngeld

Gemeinsam mit der EAF Berlin und zahlreichen anderen Verfasser*innen fordert Stefanie Lohaus die Bundesregierung auf, ein Corona-Elterngeld einzuführen. Hier mitunterzeichnen: www.coronaeltergeld.org

Großeltern: Opa ist der aus dem Bilderbuch

Sorgende Großeltern? Hat nicht jeder, will nicht jeder. Viele Familien funktionieren heute anders. Unser Bild von Oma und Opa muss dringend reformiert werden, denn die Rollen und familiären Aufgaben von Großeltern haben sich in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt, wie zuletzt die polarisierende Debatte um das satirische Kinderlied Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad zeigte, bekannt unter #Omagate. Weiterlesen auf Zeit Online

ZDF Aspekte

Stefanie Lohaus im Streitgespräch mit Thea Dorn zum Umgang mit Künstlern, die (mutmaßliche) Sexualstraftäter sind. Hier These: Künstler*in und Werk sind nicht zu trennen. Ansehen in der ZDF Mediathek

Podiums- diskussion Universität Heidelberg

Der 200. Geburtstag von Clara Schumann ist der Anlass zur Beschäftigung mit Frauen, die sich im 19. Jahrhundert in Kunst und Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft engagiert haben. Das Engagement dieser Frauen weiterdenkend, wird Blick auf die deutsche Frauenbewegung von den 70er-Jahren bis zur Gegenwart gerichtet.